Am 24. Juni 2018 war der Ostseeman 113. Bei mäßigen Temperaturen und leichten Regenschauern hieß es Durchhalten für die Sportler und Zuschauer gleichermaßen.
Um 9:00 Uhr ging es zunächst in die doch sehr frische Ostsee. Neoprenpflicht wurde ausgesprochen, da das Wasser keine 16° erreicht hatte.
Wie schon letztes Jahr waren die knapp 2Km im Wasser nach 32 Minuten bewältigt. Mit schnellen Schritten ging es weiter in die Wechselzone.
Die Radstrecke führte durch das Umland und musste 4-mal absolviert werden. Viele Abschnitte waren mit Zuschauern unterlegt, die nicht müde wurden, alle Sportler anzufeuern. Dies hielt die Motivation trotz des unangenehmen Wetters hoch. Nach knapp 2 Stunden und 35 Minuten waren die 90 km bewältigt und es ging wieder in die Wechselzone.

Zuletzt durfte eine Wendepunktstrecke entlang der Ostsee abermals 4-mal durchlaufen werden. 1 Stunde und 49 Minuten später waren die 21,1Km geschafft und der Wettkampf äußerst zufrieden mit 5 Stunden und 3 Minuten beendet. Damit war es dann Platz 169 von 397 Männern und Platz 180 von 493 insgesamt.

Weiter geht es nun am 8. Juli 2018 in Hohenlockstedt beim SCI-Triathlon. Dieses Jahr werden wir den MSV mit 3 Staffeln vertreten. 1-mal auf der Volks- und 2-mal auf der olympischen Distanz.
Die Woche darauf am 14. Juli 2018 werden wir in St. Peter beim Gegen den Wind Triathlon mit 2 Einzelstarts und einer Staffel dabei sein.

Sportlich Grüße
Mathias

Münsterdorfer SV beim Ostseeman 113 in DAMP