Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Am 10.02.2019 hieß es früh aufstehen, der SC Itzehoe lädt ein zum D+S Cup der G-Jugend. Trotz der fast noch nächtlichen Uhrzeit waren fast alle Spieler fit und ausgeschlafen. Das Turnier eröffneten um Punkt 09.30 Uhr die beiden Gastgeber der Spielgemeinschaft SCI / Oelixdorfer Schützen.
Als Gäste waren neben unseren Kickern aus Münsterdorf noch die von der TS Schenefeld, den TSV Vaale/Wacken und die weitgereisten Kicker von Dieckhusen/Fahrstedt aus Dithmarschen geladen. Im ersten Spiel gegen Vaale/Wacken zeigten sich unsere Nachwuchskünstler bereits in Topform und sichersten sich trotz einiger ausgelassener Großchancen den Auftaktsieg mit 1:0. Bereits in diesem Spiel wurde ein bis dahin nie dagewesenes Passspiel der Kleinen gezeigt. 

Im zweiten Spiel hieß es nach 10 Minuten Spielzeit 4:0 gegen den Dieckhusen/Fahrstedt. Auch die Mannschaft aus Dithmarschen konnte sich nicht gegen unsere spielstarken Schützlinge durchsetzen und unterlag klar mit vier Gegentreffern.

Dann kamen die spielstarken Schützlinge aus Schenefeld. Sie setzen sich zwar gut zur Wehr, mussten sich dann jedoch der Übersicht und den perfekt getimten Pässen geschlagen geben. Am Ende hieß es 3:0 für den Münsterdorfer SV.

Im vierten Spiel mussten unsere Kicker gegen den Gastgeber aus Itzehoe ran. Zunächst war es die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft, die sich gegen unsere Schützlinge versuchte. Es war erneut ein Spiel auf ein Tor und zwar auf das der Itzehoer. Doch die hatten einen megastarken Torhüter zwischen den Pfosten stehen, welcher das Spiel lange offen hielt. Doch irgendwann war der Bann gebrochen und es hieß am Ende 2:0 für den Münsterdorfer SV. 

Im letzten Spiel war erneut der Gastgeber mit der 2. Garde unser Gegner. Diese noch sehr jungen Spieler der SG SCI/Oelixdorfer Schützen haben sich wacker geschlagen, hatten jedoch gegen erneut stark aufspielende Münsterdorfer keine Chance. Nachdem es bereits früh 4:0 stand, wurde kurzer Hand unser Sturm ausgetauscht. 

Zwei altgediente „große“ Spieler durften mal Pause machen. Trotzdem machte der Münsterdorfer SV keine Sturmpause und erhöhte schnell auf ein hochverdientes 7:0. So hieß es am Ende mit 17:0 Toren ( ich glaube mit keiner gegnerischen Torchance ) verdient „Turniersieg“ mit 15:0 Punkten. Jungs und Mädel ;-), so könnt ihr gern weitermachen!!

Dieser Bericht wurde geschrieben von einem stolzen Vater 😉
Bis zum nächsten Turnier – NUR der MSV!!

Mit Spielverständnis, Übersicht und geschlossener Mannschaftsleistung zum Turniersieg!