Konzept für die Wiederaufnahme des Sportbetriebes beim MSV – Grundlagen für die Hallen 

  • Personen, welche auch nur die geringsten Symptome einer Grippe oder Ähnlichem aufweisen, dürfen die Anlage nicht betreten.
  • Die Anlage ist in Trainingsbekleidung (mit Ausnahme der Hallenschuhe) zu betreten und mit dieser wieder zu verlassen.
  • Die Trainer sind für die Einhaltung der Kontakt- und Hygieneregeln verantwortlich, vor der ersten Trainingsstunde sind die Regularien gegen Unterschrift zur Kenntnis zu nehmen.
  • Es hat zu jeder Zeit des Trainings ein Mindestabstand von 2 m (gesonderte Empfehlung aller Verbände für das Indoortraining) zwischen den Teilnehmern gewährleistet zu sein. Kontakte körperlicher Art sind in jeglicher Form verboten.
  • Die Trainingsgruppen dürfen nicht vermischt werden, sollten zwei unterschiedliche Altersgruppen gleichzeitig trainieren, ist der Vorhang herunter zu lassen und die Gruppen müssen getrennt bleiben.
  • Von den Trainingsteilnehmern haben tagesaktuell Listen geführt zu werden, welche Name und Erreichbarkeit des Trainierenden enthalten und nach der Einheit in den Briefkasten des Vorstandes zu werfen sind.
  • Die Halle ist bei Normalöffnung über den Haupteingang zu betreten und durch den Notausgang bei der U5 zu verlassen, von dort aus wird durch das große grüne Tor von der Anlage gegangen.
  • Sportler des Spiegelsaales haben diesen durch den Haupteingang zu betreten und durch den Hintereingang zu verlassen.
  • Die Umkleideräume und Duschen dürfen nicht genutzt werden.
  • Ggf mitgebrachte Taschen und Jacken sind auf der Tribüne unter Einhaltung der Abstandsregeln abzulegen. Die Stellen werden den Abständen gemäß vom Verein markiert.
  • Als Sanitäreinrichtungen sind die Toiletten im Vorflur zu nutzen.
  • Desinfektionsmittel zur Desinfektion von Spielgeräten und Händen wird in der Halle vorgehalten.
  • Die Trainingszeiten sind so zu gestalten und ggf. zu verkürzen, dass die Trainierenden 5 Minuten vor Ende des Trainings die Halle verlassen. Maßgeblich dabei ist die vorgeplante Trainingszeit.
  • Die Halle darf erst mit dem Trainingsbeginn betreten werden.
  • Die gesamte Anlage ist direkt nach dem Training zu verlassen, eine Zusammenkunft von Gruppen auf dem äußeren Platz ist momentan noch ausdrücklich untersagt und zu unterbinden.
  • Das Mutter- und Kind Turnen wird noch bis auf Weiteres ausgesetzt, weil die Abstandsregeln und Hygienebedingungen, wie kein Wechsel in den Utensilien, nur schwer einzuhalten sind.
  • Die Hallenfenster und Notausgangstüren sind während des Sportbetriebs, sofern dem nicht Extremwetterlagen zuwiderstehen, offenzuhalten, um eine größtmögliche Durchlüftung zu ermöglichen.

 

Der Vorstand

19.05.2020

Wiedereröffnungsregeln für die Halle